Chronik

 

24.06.1991   Vorlage Genehmigung zur Errichtung eines OSZ im Landkreis KW
26.08.1991   Beschluss der Kreisverwaltung im Landkreis KW ein OSZ zu errichten
25.03.1992   Antrag der Beigeordneten auf Errichtung von Bildungsgängen am OSZ KW
13.08.1992   Bewilligung des MBJS von 2 Abteilungen/Abt. Leiter
12.08.1993   Kostenkalkulation über 250.000,00 DM zur Errichtung der KFZ-Lernwerkstatt
30.08.1993   Das OSZ besteht aus Schulen in KW, Schönefeld, Eichwalde, Lübben und Görlsdorf
14.09.1993  

Genehmigung folgender Struktur bei insgesamt 1756 Schülern:

  • Abt. - I - Technik (KFZ, ET)
    in Königs Wusterhausen
  • Abt. - II - Technik (MT, SHK)
    in Schönefeld
  • Abt. - III - Wirtschaft (Handel, Ernährung)
    in Königs Wusterhausen

Übernahme Eichwalde/Vermessungstechnik

23.02.1994   Das OSZ wird in 4 Abteilungen geführt
  • Abt. 1 - Schönefeld
  • Abt. 2 - Lübben
  • Abt. 3 - Königs Wusterhausen
  • Abt. 4 - Königs Wusterhausen
01.09.1994  
Errichtungsbeschluss für das Oberstufenzentrum Dahme-Spreewald durch den Kreistag
14.11.1994   Anstieg der Schülerzahl auf 2071
13.02.1995   Anstieg der Klassenzahl auf 125
07.03.1995   Auflösung des Standortes Görlsdorf bei Luckau
13.04.1995   Errichtung von Landesfachklassen Fluggerätmechaniker sowie Flugtriebwerkmechaniker am OSZ LDS in Schönefeld
09.10.1996   Bergündung des OSZ-Investitionsprogramms "Bauvorhaben OSZ Lübben"
08.09.1997   weitere Investitionen für Schönefeld und KW
16.02.1998   Grundsteinlegung OSZ Standort Lübben durch Landrat Wille und Schulleiter Fährmann. Investitionsummen: 4.08 Mio DM vom Kreis und 9.39 Mio DM vom Land und der EU
02.03.1998   Auftritt von Landrat Wille vor der Lehrerschaft des OSZ
16.03.1998   Erweiterung der Lernbüros in KW
16.03.1998   Vorarbeit zum Bau eines neuen E-Labors in Schönefeld, beantragte Investitionssumme 142.100,00 DM
25.05.1998   Besuch der Bildungsministerin Peters
01.03.1999   Eröffnung des Neubaus in Lübben durch Frau Ministerin Peters
12.04.2001   Umbau des Sanitärtrakts am OSZ Standort KW
14.11.2001   Das OSZ wird in 3 Abteilungen mit 2721 Schülern geführt. Es wird in 27 Berufen und 7 Berufsfeldern ausgebildet.
29.01.2003   JAR-Zertifizierung durch das Luftfahrtbundesamt zur Ausbildung flugtechnischer Berufe in Schönefeld
(Anmerkung:
Vorläufer der heutigen EASA-Zertifizierung)
18.08.2005   Übergabe des Fördermittelbescheids durch Bildungsminister H. Ruprecht am Standort Schönefeld zum Um- und Ausbau der Schule in Höhe von € 750.000,00.
08.12.2006   Übergabe der neuen Schule in Schönefeld durch Staatssekretär Jungkamp gemeinsam mit dem Landrat Martin Wille.
01.02.2007   Der Schulleiter Herr Fährmann und der Abteilungsleiter der Abteilung I Herr Adam gehen in den Ruhestand. Herr K.-U. Tölpe wird neuer Schulleiter und Herr A. Kuhlich wird neuer Abteilungsleiter der Abteilung I. Herr Geneé wird kommisarischer Abteilungsleiter in Lübben.
01.08.2007   Auflösung des Schulhauses II in KW und Umzug der gesamten KFZ-Ausbildung nach Schönefeld. Dort wird eine neue KFZ-Lernwerkstatt errichtet.
10.2007   Fertigstellung der KFZ-Lernwerkstatt in Schönefeld
21.-25.04.2008  

1. Visitation des OSZ durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg

01.10.2009  

Der stellv. Schulleiter Herr Gumlich scheidet aus dem aktiven Dienst aus; Herr Thiele tritt seine Nachfolge an.

03.07.2010  

Einweihung der neuen Sporthalle sowie der Aussensportanlage am Standort Königs Wusterhausen

30.08.2010  

Einrichtung des Beruflichen Gymnasiums am OSZ am Standort Lübben mit den berufsbezogenen Fächern Wirtschaftswissenschaft (b.) und Technik

03.09.2010  

Herr Minister Rupprecht und

Frau Poppe (

Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der Folgen der kommunistischen Diktatur)

erzählen und diskutieren mit unseren Schülern über die Diktatur in der DDR
25.10.2010  

Abschluss des ersten Bauabschnittes am Standort Königs Wustrerhausen; vollständige Sanierung des Gebäudeteils B sowie teilweise Neugestaltung der Außenanlage

22.12.2010  

Einweihung der neuen Cafeteria am Standort Königs Wusterhausen

10.2011   Beginn des zweiten Bauabschnittes am Standort Königs Wustrerhausen; vollständige Sanierung des Gebäudeteils A und C
27.-28.03.2012   1. Kochwettbewerb der polnischen Partnerschule und der Kochmannschaft des OSZ in Polen
04.2012  

Abschluss des zweiten Bauabschnittes am Standort Königs Wustrerhausen; vollständige Sanierung des Gebäudeteils A und C

Sanierung des gesamten Komplexes ist abgeschlossen

15.06.2013   Erster Abiturjahrgang schließt erfolgreich das Berufliche Gymnasium ab
04.-07.11.2013   2. Visitation des OSZ durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
01.2014  

Erweiterung des Beruflichen Gymnasiums sowie der Fachoberschule (2-j.) um die Fachrichtung Sozialwesen zum Schuljahr 2014/2015

am Standort der Brandenburgischen Schule für Blinde und Sehbehinderte bzw. in Lübben

09.07.2014  

am Standort Lübben läuft die duale Ausbildung aus;

künftige Kaufleute werden in KW beschult; der neue Schwerpunkt liegt in Bildungsgängen BGy und FOS (FR: Technik, Wirtschaft u. Sozialweden)

25.08.2014  

Beginn des Unterrichtes in der Fachrichtung Sozialwesen in den Bildungsgängen BGy und FOS

sowie erste 11. Klassen am Standort KW2 (SBS)

01.09.2014  

20 Jahre OSZ Dahme-Spreewald

Schulfest und Festakt am Standort Königs Wusterhausen

01.10.2014   SSA Wünsdorf wird geschlossen; neu eingerichtet wird das Landesschulamt in Potsdam; Zuordnung des OSZs LDS zur RS (Regionalstelle) Cottbus
11.02.2015  

Golf 7 (R-Line - 221 kW (300 PS) 2.0 TFSI)  für die KFZ-Ausbildung am Standort Schönefeld übergeben

31.08.2015  

- Fluggerätelektronikerin/Fluggerätelektroniker werden nach der Neuordnung der Berufe im 2. Lj. als eigenständige Klasse in Schönefeld ausgebildet

- die Frisörausbildung am OSZ läuft aus (keine Neuaufnahme 1. Lj., 2. Lj. wechselt nach CB und nur das 3. Lj. verbleibt noch bis zum Abschluss in KW1)

15.10.2015   OSZ Dahme-Spreewald wird als "MINT freundliche Schule" ausgezeichnet; erstes OSZ des Landes Brandenburg mit dieser Auszeichnung
30.01.2016   Herr Genée scheidet als Leiter der Abteilung 2 aus; Frau Worreschk wird neue Abteilungsleiterin
01.02.2016  

LSA in Potsdam wird geschlossen und die RS werden wieder Schulämter; OSZ LDS wird SSA CB zugeordnet

08.07.2016  

erste gemeinsame feierliche Zeugnisausgabe der FOS der Standorte Lübben, KW2 sowie Schönefeld (ca. 120 Absolventen) sowie Abschluss des ersten Jahrgangs der FOS Sozialwesen (KW2 und Lü)

20.07.2016  

am OSZ laufen folgende Berufe bzw. Angebote aus:

- Fachkraft für Metalltechnik

- Friseurausbildung

- 1-j. FOS Technik sowie Wirtschaft/Verwaltung

05.09.2016  

Veränderungen zum Beginn des Sj. 2016/2017
BFS-G-Plus wird als neuer Bildugnsgang für die Beschulung von Flüchtlingen am OSZ eingerichtet

08.11.2016   offizielle Übergabe der umgebauten und neu ausgestatteten Räume in Haus 1 und 2 am Standort der "Blindenschule" durch den Landkreis im Beisein des Staatssek. Herrn Dr. Drescher
18.06. - 07.07.2017   erster Austausch mit franz. Azubis in Schönefeld - Praktikum bei MTU und Rolls Royce
23.06.2017   erster Abiturjahrgang "Sozialwesen" (Inklusion Sehgeschädigter) wird feierlich im Wappensaal verabschiedet
01.09.2017   Bescheid über die Einrichtung einer 4. Abteilung am OSZ Standort - Brandenburgische Schule für Blinde und Sehgeschädigte