BFS Soziales

„Ich arbeite mit Kopf, Hand und Herz.“
(Johann Heinrich Pestalozzi)

 

Ausbildungsziele

  • Staatlicher Abschluss als Sozialassistentin/Sozialassistent
  • Zugangsberechtigung für die Fachschule Sozialwesen

 

Berufsbild Sozialassistentinnen/Sozialassistent

Sozialassistentinnen und Sozialassistenten sind befähigt, in sozialpädagogischen und heilerziehungspflegerischen Arbeitsfeldern unterstützend tätig zu sein. Dabei übernehmen sie helfende Tätigkeiten unter Anleitung einer Fachkraft und führen sozialpädagogische, heilerziehungspflegerische und hauswirtschaftliche Arbeiten aus. Übertragene Teilaufgaben erledigen sie selbstständig

 

Aufnahmevoraussetzungen

Die Aufnahme in die Berufsfachschule Soziales erfordert:

1. die erweiterte Berufsbildungsreife oder

2. einen gleichwertigen Abschluss

 

In das zweite Schuljahr kann aufgenommen werden, wer die Fachhochschulreife, die allgemeine Hochschulreife oder einen gleichwertigen Anschluss nachweist.

 

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung wird über 4 Schulhalbjahre mit integrierten praktischen Ausbildungsabschnitten (1000 Stunden) in sozialpädagogischen und heilerziehungspflegerischen Tätigkeitsfeldern durchgeführt.

Die Probezeit beträgt 6 Monate.

Die Ausbildung ist förderfähig nach BAföG.

 

Berufsübergreifende Lernbereiche:

  • Deutsch
  • Mathematik
  • Biologie

Berufsbezogener Lernbereich:

  • Lern- und Arbeitstechniken erwerben und anwenden
  • Beziehungen zwischen Einzelpersonen und Gruppen entwickeln und Kommunikationsprozesse kennen lernen und gestalten
  • Bei Pflege- und Betreuungsprozessen assistieren
  • Grundlegende hauswirtschaftliche Kompetenzen erwerben
  • Grundlagen musisch-kreativer Prozesse und Bewegungsangebote kennen lernen und anwenden

 

Prüfungen

Am Ende der dreijährigen Ausbildung werden schriftliche und mündliche Prüfungen abgelegt.

Dabei entscheiden eine erfolgreiche Teilnahme an den Praktika sowie ein geeignetes Verfahren über die Zulassung zu den Prüfungen.

 

Bewerbung
Die schriftliche Bewerbung ist bis 15. März 2019 für das Schuljahr 2019/2020 einzureichen.
Spätere Bewerbungen sind bis zum Unterrichtsbeginn möglich, können aber nur im Rahmen der noch vorhandenen Kapazitäten berücksichtigt werden.

Abgabe des Abschlusszeugnisses umgehend nach Aushändigung.

 

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben)
  • tabellarischer Lebenslauf
  • 2 Lichtbilder
  • Ärztliche Bescheinigung über gesundheitliche Eignung & Nachweis vollständiger Impfschutz
  • Schulentlassungszeugnis (beglaubigte Kopie)

 

 

Ansprechpartner

Abteilungsleitung: Frau Wrankmore

Tel.: 03375 5280111

Email:

Sekretariat: Frau Florian

Tel.: 03375 242911

 

 

Bewerbungen an:

OSZ Dahme-Spreewald
Standort Königs Wusterhausen

Abteilung 4

Berufsfachschule Soziales

Luckenwalder Str. 64

15711 Königs Wusterhausen